Javascript Dateien verkleinern

 
Ausgabe:

Die Ladezeit einer Webseite wird unter anderem von der Anzahl und Größe noch zu ladender Elemente außerhalb des HTML bestimmt.

An der Menge der Dateien kann man meist nur wenig ändern. Wird ein bestimmtes Javascript z.B. benötigt, kann man es ja schlecht einfach weglassen.  Ein bisschen mehr kann man dagegen schon hinsichtlich der Größe der Dateien unternehmen. Für das Programmieren fügt man meist Leerzeichen und Zeilenumbrüche ein, die ein Computer für die Ausführung nicht benötigt.

Im Nachhinein macht sich aber meist keiner die Mühe, diese überflüssigen Leerzeichen alle wieder zu entfernen. Es wäre bei umfangreicheren Dateien auch eine sehr anstrengende und zeitraubende Arbeit.

Der Javascript-Verkleinerer auf dieser Webseite bietet eine schnelle und komfortable Lösung für dieses Problem. Einfach den ursprünglichen Javascript-Dateiinhalt einfügen, auf „Javascript verkleinern“ klicken und das Ergebnis wieder in der Javascriptdatei auf dem Server speichern.

Google Pagespeed (und natürlich auch andere SEO-Tools) „belohnt“ solch minimierte Dateiversionen übrigens mit einer besseren Bewertung hinsichtlich des Seitenverhaltens. 😉

Unser Tipp: Unsere Webseite hält auch ein Tool für die Verkleinerung von CSS Dateien bereit.